Rückbau und Abbruch Schulcontainer

Schulcontainer in Tarapinbauweise

Container als Schulerweiterung aus den frühen 70iger Jahren. Tarapinbau in Leichtbauweise, ausgesteift mit Leichtbauplatten, Holzpfahlgründung ohne Fundamente.

Roboterabbruch

Aufgrund abgefaulter Holzpfostenfundamente wurde das Gebäude infolge der daraus resultierenden Einsturzgefahr gesperrt. Die Baustoffanalyse ergab, dass hier ausschließlich Asbestbaustoffe verwendet wurden. Zum Schutz von Mensch und Umwelt musste das Gebäude eingehaust werden und der Abbruch mit einem Roboter erfolgen. Nach Luftwäsche und Faserfällung konnte das Abbruchmaterial durch Personal fachgerecht verpackt und entsorgt werden.